Zurück zu Über uns

Unsere Geschichte

  • Bauliche Geschichte der Süd-Ost (Ohne DATUM!)
  • 1943
    Gründungszeit 1943-1946
  • 1947
    Gemeinschaft fördern und regeln 1947-1960
  • 1975
    Personelle Wechsel und Kommunikation 1970-1985
  • 2018
    Jüngste Meilensteine 2005 - 2018

Bauliche Geschichte der Süd-Ost (Ohne DATUM!)

  • 1943-1947: Erste Bauten entstehen in Zürich-Schwamendingen an der Überlandstrasse.

Historischer Kontext

1943 Krieg auf der ganzen Welt. Alliierte Landungen und Waffenstillstand in Italien. In der Schweiz ist fast alles rationiert. / 1945 Auf Zürich und Basel fallen Bomben. Gründung der UNO. Die Lebenskosten steigen um über 50 Prozent.

Gründungszeit 1943-1946

  • Am 13.11.1943 findet die Gründungsversammlung der heutigen BG Süd-Ost im Restaurant Du Pont in Zürich statt. Als erster Präsident wird A. Mermod, Zürich, Inhaber eines Elektrogeschäfts, gewählt.
  • Der ursprüngliche Name "Frohes Heim" ist vom Handelsregister abgelehnt worden, weil sie zu sehr dem Namen einer anderen Genossenschaft ähnelte. Der neue Name lautet Süd-Ost, da ursprünglich Überbauungen im Süden und Osten der Stadt vorgesehen sind. Am 3. Dezember 1943 findet eine ausserordentliche Generalversammlung statt, an welcher die Statuten auf den neuen Namen umgeschrieben werden: Baugenossenschaft Süd-Ost
  • Am 11. Dezember 1943 werden die korrigierten Statuten an einer zweiten ausserordentlichen Generalversammlung genehmigt.
  • Im Jahr 1946 wird der erste vollamtliche Hauswart eingestellt, zwei Jahre später auch der erste vollamtliche Verwalter.

Historischer Kontext

1943 Krieg auf der ganzen Welt. Alliierte Landungen und Waffenstillstand in Italien. In der Schweiz ist fast alles rationiert. / 1945 Auf Zürich und Basel fallen Bomben. Gründung der UNO. Die Lebenskosten steigen um über 50 Prozent.

Gemeinschaft fördern und regeln 1947-1960

  • Die Genossenschafter stimmen an der Generalversammlung 1947 gegen das Halten von Hunden ab.
  • 1952: Das Zusammenleben ist anspruchsvoller geworden: Es wird erstmals eine Hausordnung erlassen.
  • 1955: Ein grossen Kinderfest wird auf der Bucherwiese durchgeführt. Mehr als 300 Kinder und ebenso viele Erwachsene nehmen daran teil. Zwei Jahr später kam ein zweites Kinderfest mangels Organisatoren nicht mehr zustande.
  • 1960: Bei Samichlausfeiern sind die Sääle gefüllt, sodass Doppelaufführungen durchgeführt werden müssen. 

Historischer Kontext

1947 Die Einwohnerzahl der Stadt Zürich beträgt 370'000. Das AHV-Gesetz wird angenommen. / 1950 Sportlich ein Superjahr dank den Velorennfahrern Kübler und Kobelt. / 1951 Rekordzahlt an neunen Wohnungen in der Stadt mit fast 4'500 Einheiten. / 1954 Die Jahresmieten für leerstehende Wohnungen betragen CHF 2'000 bis 3'000.

Personelle Wechsel und Kommunikation 1970-1985

  • 1975: Mit Verena Blumer wird die erste Frau in den Vorstand gewählt.
  • 1976: Willi Morger wird zum neuen Präsidenten gewählt. 
  • 1978: Mit der Süd-Ost-Post wird eine neue Hauszeitung ins Leben gerufen. 
  • 1981: Ronald Bischof wird als neuer Verwalter eingestellt.

Historischer Kontext

1976 Die Wirtschaft im Abwärtstrend. 32'000 Arbeitslose. / 1977 Die Arbeitslosenversicherung wird obligatorisch. / 1979 Wieder ein Erdölschock. Das Erdöl wird eine politische Waffe. Das Michbucktunnel wird gebaut. / 1985 Eine neues Ehe- und Erbrecht tritt in Kraft.

Jüngste Meilensteine 2005 - 2018

  • 2005: Die Depositenkasse wird eingerichtet. 
  • 2008: Seit diesem Jahr können auch die in der gleichen Wohnung lebenden Partner die Genossenschaftsmitgliedschaft beantragen. 
  • 2011: Fritz Nigg übergibt nach 33 Jahren im Vorstand die Führung an Urs Hauser.
  • 2012: Zum UNO-Jahr der Genossenschaften wird ein grosser Kinder-Malwettbewerb zum Thema "Meine Traumsiedlung" mit Vernissage und Prämierungen organisiert. Entstanden sind 70 Kunstwerke, die an einer Ausstellung bewundert werden konnten. 
  • 2017: Die BG Süd-Ost kann der Ferdinand-Matt-Stiftung, der gemeinnützige Aspekte wichtig sind, das Grundstück auf dem die Siedlung Probstei steht abkaufen und damit aus dem Baurechtsvertrag lösen.
  • 2018: Unsere Genossenschaft feiert ihr 75-Jahr-Jubiläum mit verschiedenen Festanlässen. Sie markiert dies mit einer Exklusiv-Musical-Vorstellung für ihre Mitglieder, einem finanziellen Zustupf für alle SIKO's sowie einer Generalversammlung Plus mit besonderen Live-Act.
  • 2018: Im Ersatzneubau Obstahlde steht neu eine Gästewohnung zur Verfügung, welche die Bewohner all unserer Siedlungen für ihre Gäste mieten können.

Historischer Kontext

2005 Die Wirtschaft im Abwärtstrend. 32'000 Arbeitslose. / 1977 Die Arbeitslosenversicherung wird obligatorisch. / 1979 Wieder ein Erdölschock. Das Erdöl wird eine politische Waffe. Das Michbucktunnel wird gebaut. / 1985 Eine neues Ehe- und Erbrecht tritt in Kraft.

Diese Seite weiterempfehlen: